Pressearchiv
06.10.2009, 08:08 Uhr | Heinsberger Zeitung
Hückelhovener CDU-Fraktion ist bereit für Ratsarbeit
Auf der ersten Sitzung den Fraktionsvorstand gewählt. Eine Reihe von jungen Leuten drängt nach. Regine Latour nicht mehr dabei.

Hückelhoven. Die neu gewählte CDU-Fraktion im Rat der Stadt Hückelhoven hat auf ihrer ersten Sitzung einstimmig ihren Fraktionsvorstand gewählt.

Hierbei wurde Heinz-Josef Kreutzer (Brachelen) als Vorsitzender und Roland Müller (Hückelhoven) sowie Thomas Schnelle (Kleingladbach) als seine Stellvertreter wiedergewählt. Als Geschäftsführer wurde Udo Lamberti (Ratheim) bestätigt. Aufgrund der seit 1999 stetig größer gewordenen Fraktion wurde neben Karl-Heinz Rolfs (Hilfarth) auch Norbert Fister (Ratheim) als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Zu Beginn der Sitzung blickte Heinz-Josef Kreutzer auf die Kommunalwahl zurück und sagte: „Das Ergebnis der Wahl ist eine beeindruckende Bestätigung der CDU-Politik der letzten Jahre. Wir wollen für alle Gruppen und Inter­essen in Hückelhoven ansprechbar sein und werden wie bisher gute Vorschläge der anderen im Rat vertretenen Parteien berücksichtigen.“

Im Anschluss an die Wahlen zum Fraktionsvorstand wurden die Ausschüsse durch die Fraktionsmitglieder besetzt sowie sachkundige Bürgerinnen und Bürger durch die Fraktionsmitglieder für die Ausschüsse vorgeschlagen. Stadtverbandsvorsitzender Thomas Schnelle zeigte sich erfreut, dass eine Vielzahl junger Leute hierbei berücksichtigt werden konnte. Dies zeige, dass auch die Nachwuchsarbeit in der CDU groß geschrieben wird.

Bürgermeister Bernd Jansen, der die Wahl geleitet hatte, bedankte sich nochmals bei allen Fraktionsmitgliedern für die Unterstützung im Wahlkampf. Auch er versicherte, dass er, wie bisher, als Bürgermeister eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Parteien im Rat suchen werde. Garant der erfolgreichen Politik der letzten Jahre sei jedoch die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen ihm, der Fraktion und der Partei gewesen. Es habe sich gezeigt, dass insbesondere die Geschlossenheit der Fraktion nach Außen vom Wähler honoriert worden sei. Die schnelle Konstituierung der Fraktion und die einstimmigen Wahlen zum Vorstand zeigen, dass auch die neue Fraktion geschlossen arbeitet.

Es könne nun direkt mit der Sachpolitik begonnen werden. Personalquerelen wie in manch anderen Parteien hätten in der CDU Hückelhoven keinen Platz.

Als stellvertretende Bürgermeister schlug Bernd Jansen seinen bisherigen Stellvertreter Dieter Geitner aus Hückelhoven und Andrea Axer aus Doveren vor. Sie soll die bisherige stellvertretende Bürgermeisterin Regine Latour ersetzen, die nicht mehr für den Rat kandidiert hatte.

Jansen bedankte sich ausdrücklich für ihren Einsatz in den letzten fünf Jahren. Auch die Vorschläge zu den stellvertretenden Bürgermeistern wurden durch die CDU-Fraktion einstimmig bestätigt.

aktualisiert von Andreas Schmitt, 06.10.2009, 08:11 Uhr
CDU Deutschlands Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Stadtverband Hückelhoven  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 22993 Besucher