Archiv
02.12.2014, 21:11 Uhr
Jugendhilfeausschuss berät Etat der Jugendhilfe 2015
Die vielfältigen freiwilligen Leistungen der Stadt Hückelhoven in diesem Bereich bleiben trotz angespannter Haushaltslage bestehen
In seiner Sitzung am 19.11.2014 beschäftigte sich der Jugendhilfeausschuss unter anderem mit dem Jugendamtsetat für das Jahr 2015 und mit der Fortschreibung der Prioritätenliste für die Gestaltung von Spielflächen für Kinder.
U.a. am Kindergarten in Kleingladbach entsteht ein neues Außengelände

Trotz der auch in Hückelhoven nicht einfachen finanziellen Rahmenbedingungen ist es auch für das nächste Jahr gelungen die freiwilligen Leistungen im Jugendbereich ungekürzt fortzuführen. Damit haben die freien Träger eine gesicherte Grundlage für ihre Arbeit im nächsten Jahr. Die CDU wird sich auch in den nächsten Jahren für eine solide Finanzpolitik in Hückelhoven einsetzen, damit auch in Zukunft die Arbeit der freien Träger in der Jugendarbeit gesichert bleibt. 

Wie schon in den Vorjahren werden auch im Jahr 2015 und in den Folgejahren Mittel für die Erneuerung von Spielflächen zur Verfügung gestellt. Besonders zu erwähnen ist hier die im nächsten Jahr angedachte Erneuerung des Großspielgerätes auf dem Wasserspielplatz in unserer Innenstadt und die im Jahr 2016 vorgesehene Erneuerung des Spielplatzes Meurerstraße in Ratheim.

Neben diesen öffentlich zugänglichen Spielflächen sind in den Jahren 2015 bis 2017 auch die Erneuerungen der Außenanlagen für die Kindergärten in Kleingladbach, Hilfarth und Schaufenberg vorgesehen.


aktualisiert von Tom Schnelle, 27.06.2017, 10:31 Uhr
CDU Deutschlands Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Stadtverband Hückelhoven  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 24488 Besucher