Stadtverband Hückelhoven
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-hueckelhoven.de

DRUCK STARTEN


Erfolgsgeschichte

Erfolgsgeschichte

Hückelhoven

 

Zukunft kann man bauen – das heißt, man muss in der Gegenwart aktiv werden. Etwas tun, um Hückelhoven gut zu positionieren, und das jetzige Lebensumfeld zu optimieren, aber auch ein Bild von der Zukunft unserer Stadt entwerfen und Strategien entwickeln, um dorthin zu gelangen, dass ist und war mein Aufgabe als Bürgermeister unserer Stadt Hückelhoven.

Das Ende einer Amtsperiode ist auch immer der Zeitpunkt, Bilanz zu ziehen. Haben ich die Ziele erreicht, die ich mir gesteckt haben? Haben Rat und Verwaltung die Prioritäten in der Vergangenheit und für die Zukunft richtig gesetzt? Welche Ereignisse waren in der eigenen Gewichtung, in der des Stadtrates oder aus der Sicht der Bürger die wichtigsten Maßnahmen und Vorhaben?

 

Eine breitgefächerte und modernisierte Bildungslandschaft und Betreuungseinrichtungen für unsere kleinsten Mitbürgerinnen und Mitbürger, ehrenamtliches Engagement, lebendiges Vereinswesen, eine bemerkenswerte Entwicklung des Zentrums, Kulturveranstaltungen auf hohem Niveau, demographischer Wandel, Integration und eine gute Wirtschaftsförderung stehen als große Zukunftsaufgaben und herausragenden Leistungen der Stadt im Strukturwandel nach der Zechenschließung.

Sicher, dafür musste sich in den letzten Jahren einiges bewegen, und ich meine, es hat sich viel bewegt.Diese Erfolge sind jedoch keine Selbstläufer, sondern das Ergebnis langfristig angelegter Strategien und jahrelanger, konsequenter Umsetzung. Sie sind das Ergebnis einer harten Arbeit im Rahmen der Bewältigung des Strukturwandels!

Und diese Erfolge haben wir zuerst den Menschen zu verdanken, die in unserer Stadt leben, arbeiten und Arbeit geben. Heute gibt es in Hückelhoven mehr sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse als vor der Zechenschließung.

Das verdanken wir auch einem Stadtrat, der, oft in großer Einigkeit, kluge Beschlüsse fasst und einer Verwaltung, die flexibel, bürgerfreundlich und zukunftsorientiert arbeitet.  

Und so können wir auch mit einem gewissen Stolz nach der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008 für das Jahr 2014 einen Haushalt präsentieren, der einen Überschuss ausweist, übrigens als einzige Stadt in der Region!

Diese Entwicklung ist ein deutliches Zeichen dafür, dass in der Stadt Hückelhoven solide und vorausschauend gewirtschaftet wird und dies ist umso bemerkenswerter, weil die Stadt Hückelhoven die geringsten Steuerhebesätze für die Gewerbe- und Grundsteuer B im Kreis Heinsberg, ja sogar im gesamten IHK Kammerbezirk Aachen hat. Seit 2003 brauchten keine Steuern erhöht werden und dies wird auch für die nahe Zukunft nicht nötig sein. 

Dabei wurden die freiwilligen Zuschüsse für Vereine und Jugendarbeit in voller Höhe ausgezahlt und die Stadt wird sich zukünftig entschulden können.

Was uns hierbei unverwechselbar erfolgreich gemacht hat, war ein überzeugendes Wir-Gefühl, unsere Alleinstellungsmerkmale und vor allen Dingen, die Art und Weise, wie wir gemeinsam Dinge und Projekte angehen. Je mehr es uns gelungen ist, die Vorteile unserer Stadt ins Bewusstsein zu rücken, umso prägnanter wurde sie.

Wir werden immer eine traditionsbewusste Zechenstadt bleiben, aber unser Image hat sich geändert.

Mit Stolz spreche ich immer gerne von der Einkaufs- und Handelsstadt Hückelhoven, natürlich mit kostenfreiem Parken an 365 Tagen im Jahr. Und ab Sommer kommt das kostenlose Surfen im Innenstadtbereich dank Hotspot hinzu. 

Und dies wird nicht nur von mir so wahrgenommen, sondern viele Bürgerinnen und Bürger berichten mir von Gesprächen mit Freunden, Bekannten, Verwandten und Arbeitskollegen über ähnliche Erfahrungen.  Kernaussage ist: „Hückelhoven brummt“, und das nicht nur zum Cityfest. 

Allein im Jahr 2012 konnten 25.000 qm an Verkaufsfläche, mit OBI Röther, Roller, Rossmann, Edeka und Aldi in der Hückelhovener Innestadt neu eröffnet werden. Davon 20.000 qm neu erbaut. Wir haben damit konsequent die Chance Hückelhovens auf dem Weg zur Handelsstadt genutzt. Mit der Folge, dass noch mehr Kunden zu uns finden. 

Haben wir noch im Jahr 2003 rund 40 Mio. Euro Kaufkraft an unsere Nachbarstädte abgegeben, so kommen mittlerweile sogar viele Millionen Euro Kaufkraft auch wieder aus den umliegenden Städten, und mittlerweile auch von weiter entfernt, zu uns.Hückelhoven ist auf dem Weg zur bedeutenden Einkaufsstadt!

Und die Innenstadt prägt das Herz unserer Stadt! Dieser rasante Prozess nach der Zechenschließung war wie ein Herzschrittmacher für Hückelhoven ohne die Ortschaften zu vergessen. 

So wurde neben der neuen Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt auch schon in den Ortsteilen Baal, Brachelen, Hilfarth, Kleingladbach, Millich und Ratheim ein großer Baum mit einer beeindruckenden LED-Winterbeleuchtung hervorgehoben. Schaufenberg und Rurich erhalten in diesem Jahr Ihren Baum und Rurich dann im nächsten Jahr. 

In den letzten Jahren wurden mehr 60 Mio. Euro in den Neubau bzw. in den Umbau unserer Schulen investiert. In allen Grundschulen wird in der offenen Ganztagsschule ein qualitativ hochwertiges Betreuungsangebot vorgehalten. Nach Erstellung einer kreisweiten Schulentwicklungsplan wurde eine Gesamtschule im Stadtgebiet Hückelhoven errichtet, so dass den Kindern und Jugendlichen in Hückelhoven alle Schulformen angeboten werden können.  

Zudem konnte dass Betreuungsangebot in Kindertagesstätten für Kinder unter drei Jahren ausgebaut werden, um den Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz für alle Kindergartenkinder zu gewährleisten. 

Das Vereinsleben und das Ehrenamt sind nach wie vor der Pulsschlag unserer Stadt! Die „Hückelhovener Lösung“ um sich bei den vielen engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu bedanken war die Einführung des jährlichen Ehrenamtfestes. 

Bemerkenswert ist zudem die Zahl der Betriebsansiedlungen oder Erweiterungen in den unterschiedlichsten Branchen in den  letzten 10 Jahren.

Der Arbeitsplatzeffekt hierbei wird überschläglich auf ca. 1.200 geschätzt, wobei hierin nicht enthalten sind, die Ansiedlung von QVC und die Arbeitsplatzeffekte durch die diversen Einzelhandelsansiedlungen im Stadtzentrum.  

Man kann sicher sein, Hückelhoven wird auch weiterhin voran gehen!