Stadtverband Hückelhoven
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-hueckelhoven.de

DRUCK STARTEN


Archiv
27.06.2017, 10:23 Uhr | (Roland Müller/DaRe)
Aus dem Jugendhilfeausschuss
Erweiterung des Platzangebotes in Kindertageseinrichtungen
In seiner Sitzung am 21. Juni hat der Jugendhilfeausschuss Hückelhoven vier Beschlüsse zur Erweiterung des Platzangebotes im Kindertagesstättenbereich getroffen. Im Einzelnen sind dies die folgenden Maßnahmen:
Hückelhoven - Im Ortsteil Hilfarth wurde die Erweiterung des städtischen Kindergartens – Villa Regenbogen – um eine dritte Gruppe beschlossen. Die Baumaßnahme soll bis zum Kindergartenjahr 2018/ 2019 fertiggestellt werden. Provisorisch wird bereits ab dem kommenden Kindergartenjahr im Turnraum eine dritte Gruppe eingerichtet. Das Turn- und Bewegungsangebot wird durch Mitnutzung der Turnhalle der Grundschule Hilfarth in dieser Übergangszeit sichergestellt.

Der Waldkindertgarten "Frischlinge" wird mit Beginn des Kindergartenjahres 2018/2019 um eine Gruppe erweitert. Die dafür notwendige Erweiterung der Schutzhütte wird durch einen städtischen Zuschuss ermöglicht.

Die Planung für die bereits beschlossene Erweiterung des AWO Kindergartens in Hückelhoven um eine sechste Gruppe wurde durch den Träger und den beauftragten Architekten vorgestellt. Einstimmig hat der Jugendhilfeausschuss dieser Planung zugestimmt. Damit steht der Erweiterung, die auch wegen des neuen Baugebiets Ruraue erforderlich wurde, nichts mehr im Wege.

Die Lebenshilfe stellte gemeinsam mit dem beauftragten Architekten die Planung für den neuen dreigruppigen Kindergarten in Ratheim vor. Auch dieser Planung hat der Jugendhilfeausschuss einstimmig zugestimmt.  Mit der Fertigstellung der Maßnahme wird die provisorische Betreuung von Kindergartenkindern in den Räumen der Grundschule Im Weidengrund eingestellt.

Besonders zu erwähnen ist die Bereitschaft der freien Träger, sich gemeinsam mit der Stadt dieser wichtigen Aufgaben zu stellen.
aktualisiert von Daniel Reichling, 27.06.2017, 10:42 Uhr